Résumés des Discours du soir d'un cours de 10 jours, de S.N. Goenka

E-Mail
Französische Ausgabe von "Die Zusammenfassung der Kursvorträge"

Résumés des discours du soir d'un cours de 10 jours
80 pages.
Résumés des Discours du soir d'un cours de 10 jours

Preis:
4,00 €
Beschreibung

Zusammenfassung der Abendvorträge von S.N. Goenka auf einem Zehn-Tage-Kurs in Vipassana-Meditation

"Befreiung kann allein durch die Praxis erlangt werden, niemals durch bloßes Diskutieren", sagt S.N. Goenka. Ein Vipassana-Meditationskurs bietet die Gelegenheit, konkrete Schritte auf dem Weg der Befreiung zu unternehmen. Der Schwerpunkt eines Vipassana-Kurses liegt daher stets auf der tatsächlichen Praxis. Philosophische Debatten, theoretische Wortstreitereien, Fragen, die von den eigenen Erfahrungen unberührt bleiben, sind nicht zugelassen. Die Meditierenden werden weitestgehend ermutigt, die Antworten auf ihre Fragen in ihrem eigenen Inneren zu finden. Der Lehrer gibt die notwendigen Anleitungen und Hilfestellungen für die Meditation, die Umsetzung liegt jedoch bei jedem selbst: jeder Einzelne muss seinen eigenen Kampf ausfechten, die Überwindung des Leidens selbst erarbeiten.

Dennoch sind manche Erklärungen notwendig, um die Praxis in einen größeren Zusammenhang zu stellen. Während eines Kurses hält Goenkaji daher an jedem Abend einen "Dhamma-Vortrag", um die praktischen Erfahrungen in der Meditation richtig einzuordnen und verschiedene Aspekte der Technik zu erläutern. Er warnt jedoch davor, diese Vorträge als intellektuelle oder emotionale Unterhaltung misszuverstehen. Sie sollen den Meditierenden lediglich zu einem besseren Verständnis darüber verhelfen, was sie tun sollen und warum, damit sie auf richtige Weise arbeiten und die richtigen Ergebnisse erzielen können.

Es sind diese Vorträge, die hier in zusammengefasster Form dargeboten werden.

Die elf Vorträge bieten einen breiten Überblick über die Lehre Buddhas. Dabei geht Goenkaji weder wissenschaftlich noch analytisch vor. Er entwickelt die Lehre vielmehr so, wie sie sich einem Meditierenden eröffnet: als ein dynamisches, zusammenhängendes Ganzes. All ihre verschiedenen Facetten enthüllen eine tiefer liegende Einheit: die Erfahrung der Meditation. Diese Erfahrung ist das innere Feuer, dass dem Juwel des Dhamma wahres Leben und wahren Glanz verleiht.

Herausgeber: Vipassana Research Institut, Indien, 1995